FAQ

Häufig gestellte Fragen

Wie melde ich mich an?

Über das Online-Anmeldeformular, per E-Mail, oder telefonisch

Was sind Privatstunden?

Unterricht für Sie allein oder mit Personen, die sich mit Ihnen anmelden (pro Person ein Anmeldeformular). Privatstunden können stundenweise gebucht werden. Bitte rechtzeitig online, telefonisch oder vor Ort buchen, damit ein Skilehrer reserviert wird.

Was muß ich zum Kurs mitbringen?

Wetterfeste Kleidung, die für den Wintersport geeignet ist. Eine vollständige Ski- bzw. Snowboardausrüstung mit Helm, Handschuhen, Skistiefeln bzw. Boots, Skistöcken (außer für Kinder im Halbtagskurs). Sie können die Ausrüstung vor Ort bei Sport Rees in Hofsgrund, Sport Bohny in Freiburg oder bei einer Verleihstation Ihrer Wahl ausleihen.

Wie läuft die Mittagspause ab?

Auf dem Anmeldeformular kann „mit Betreuung“ oder „Selbstversorger“ angekreuzt werden. Die Mittagspause mit Betreuung findet gruppenweise statt. Die Betreuung durch die Gruppenleiter ist kostenlos. Der Verzehr ist kostenpflichtig. Ein Getränk und eine kleine warme Mahlzeit kosten zusammen ca. 5,— bis 8,— €.

Wo erhalte ich Liftkarten?

Liftkarten erhalten Sie vor Ort an der Hauptkasse Lift Nr. 1 oder beim Skilehrer nach Einteilung der Gruppen.

Wie bekomme ich Auskunft über Schnee- und Pistenverhältnisse?

Am besten über die Webcams der Skilifte Haldenköpfle.

Wo ist Treffpunkt zu Kursbeginn?

Treffpunkt ist Skilifte Haldenköpfle, Skischulhütte neben Gaststätte „Auf der Alm“.

Was ist bei der Ausrüstung zu beachten?

  • Skibindungen und Skischuhe müssen in einem Fachgeschäft aufeinander abgestimmt sein
  • Die Kleidung und Skihandschuhe sollten wasserabweisend sein
  • Skihelme bieten Sicherheit, jedoch nur, wenn sie der Kopfgröße entsprechend gewählt werden
  • Der Belag der Ski sollte ab und zu gewachst werden
  • Alle Skischüler, die Ganztagskurse belegen, benötigen Skistöcke

Kann mein Kind nach dem Kurs Lift fahren?

Im Ganztagskurs ist das Erlernen des Liftens ein fester Bestandteil des Kurses. Im Halbtagskurs werden zunächst Aufstiegshilfen (Zauberteppich) verwendet, um elementare Fähigkeiten schneller und kraftsparender vermitteln zu können. Weitere sinnvolle und moderne Hilfsmittel zum schnellen Erlernen der Bremstechnik finden bei uns Anwendung. Sobald eine sichere Bremstechnik der Gruppe erreicht ist, wird der Kinderlift als Aufstiegshilfe angewandt.

Wann können Kurse abgesagt oder abgebrochen werden?

Die Skikurse finden generell bei allen Wetterbedingungen statt solange die Skilifte in Hofsgrund oder am Haldenköpfle in Betrieb sind. Bei unzumutbaren Bedingungen (z.B. Sturm, starker Regen) behalten wir uns vor, den Kurstag abzubrechen – zum Schutz der Gesundheit aller Teilnehmer und Lehrkräfte.

Wie und wann erfahre ich von möglichen Absagen?

Bitte beachten Sie, dass auch bei schlechten Verhältnissen oft erst am Morgen des Kurstages ab 8.30 Uhr eine Entscheidung über eine mögliche Absage des Kurstages getroffen werden kann. Daher muss eventuell die Fahrt zum Treffpunkt in Kauf genommen werden. Ab 8.30 Uhr ist eine Information über die Mobilnummer 0175 3204441 möglich.

An wen wende ich mich bei weiteren Fragen?

Fragen, auf welche Sie hier keine Auskunft finden, beantwortet Ihnen Skischulleiter Bernhard Rees telefonisch unter 0175 3204441.

(Werktags von 17–19 Uhr, an Wochenenden und zu Kurszeiten ganztags).

Print Friendly